„40 Jahre Olympia-Halle Elmshorn“ mit 15 Kämpfen

Kampfergebnisse

15 Boxkämpfe in Elmshorn: spannender Sport und eine Menge Beifall!

Die Boxveranstaltung des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) eröffnete Ringsprecher und 2. ACE-Vorsitzender Soeren Pruschitzki um 18 Uhr. Gegen 21.30 Uhr endete das 15-Kämpfe-Programm, wobei kein Kampf vorzeitig endete. Den etwa 250 Besuchern bot das Programm zwei Pausen und zu Beginn der ersten Pause einige Ehrungen.

Am Vortag der Veranstaltung standen noch 15 Paarungen auf der Liste. Alle Boxer kamen und alles passte! Diese Tatsache gebührt einen Dank an alle Boxer und die angereisten Vereine!

Es traten Boxer aus den Verbänden Bremen (WBR Bremerhaven), Hamburg (BSV Buxtehude, HBC Heros, FC St. Pauli, SV Eidelstedt), Mecklenburg-Vorpommern (BC Traktor Schwerin/TH Eilbeck HH+ Agon HH) und Schleswig-Holstein (AC Einigkeit Elmshorn, BC Preetz, Schleswig 06, Post SV Heide, SC Itzehoe, VfB Brunsbüttel) an.

Laura Schümann (ACE) organisierte die Kämpfe. Diese waren durchweg ausgeglichen. Selbst manche einstimmige Punkturteile waren im Ergebnis äußerst knapp und hätten mit einem Unentschieden oder gar einem umgekehrten Ergebnis beim Publikum keine Empörung ausgelöst.

Das sportliche Niveau der Kämpfe war ansprechend. Bei einigen Paarungen sorgte die Härte für eine besondere Spannung.

„Die damit entstandene Atmosphäre in der nunmehr 40jährigen Halle gehört einfach zum Boxen,“ äußerte sich ACE-Vorsitzender Hartmut Rex.

Zu den Kämpfen mit Beteiligung von ACE-Boxern:

Kadetten-Fliegengewicht (-50 kg: Ahmet Ersoy (ACE) machte eine gute Figur im Ring. Gegner Daniel Carev (Schleswig 06) siegte knapp nach Punkten.

Papiergewicht bis 46 kg: Baran Özdemir (ACE) verlor ebenfalls knapp nach Punkten. Sein Gegner war Mavlad Iciev aus Preetz.

-Halbweltergewicht (-59 kg): Muhammad Kabalan (ACE) debütierte gegen Mironas Efremov (Buxtehude). Mit Schlagserien deckte der ACE-Boxer den sich heftig wehrenden Gegner ein. Mit Kabalan siegte ein hoffnungsvolles Talent!

Junioren-Halbmittelgewicht (-66 kg): Kevin Kasputtis (ACE) fand in Zellem Kadiev (WBR Bremerhaven) einen hartnäckigen Gegner. Kasputtis siegte erstmals wieder nach längerer Pause.

Halbmittelgewicht (-66 kg): Max Airich (ACE) musste sich dem stärkeren Khalid Aderomou (Schwerin/Agon HH) geschlagen geben.

Weltergewicht (-63 kg): Erik Khrshoyan (ACE) boxte in einem lebhaften Kampf variabel gegen den Eidelstedter Madin Garibyer und siegte.

Weltergewicht (-63 kg): Ermal Demhasaj (ACE) boxte Nikolai Dombrowski und verlor einstimmig nach Punkten.

Männer-Halbweltergewicht (-64 kg): Murat Ersoy (ACE) boxte im letzten Kampf vor der ersten Pause und zeigte eine boxerisch sehr gute Leistung. Sein Gegner Falah Fedale (Schwerin/TH Eilbeck) ließ Ersoy jedoch durch seine Aggressivität nicht so oft wie gehofft zur Entfaltung kommen. Fedale siegte knapp. Ein spannender Kampf!

-Halbschwergewicht (-81 kg): Atakan Kocpinar (ACE) begann mit einem hohen Tempo und erzielte Vorteile. Sam Berndsen (Preetz) hielt mit und so ergab sich ein lebhaftes Gefecht. Der explosivere Preetzer  siegte knapp.

-Weltergewicht (-69 kg): Parwiz Jabarkhil (ACE) bestritt gegen Bahir Zazai (Schwerin/ TH Eilbeck) den Schlusskampf. Beide suchten die Lücke, wodurch bei den Fans die Spannung hoch lag. Wenn ein Angriff lief, stieg die Stimmung im Publikum sofort an. Jeder erwartete den entscheidenden Treffer. Dieser kam nicht und der ACE-Boxer siegte letztlich knapp.

Nach den ersten sechs Kämpfen nahm Hartmut Rex in der Funktion als Obmann der Boxsparte im KSV Pinneberg die Ehrung der letztjährigen Meisterboxer aus den Kreis Pinneberger Boxvereinen vor. Von den zu ehrenden drei Boxern waren Max Airich (NM) und Max Degenhardt (Dt. Hochschulmeister), beide ACE, anwesend. Daniel Gerl (Pinneberg) fehlte.

Weiter ehrte Rex, diesmal als ACE-Vorsitzender, Max Degenhardt zum “Boxer des Jahres 2018“.

Hartmut Rex

 

 

 

 

Vergleichskämpfe anlässlich „40 Jahre Olympia-Halle Elmshorn“

Für Samstag (09.02.) organisiert der AC Einigkeit Elmshorn (ACE) diverse Vergleichskämpfe zwischen Boxern aus Vereinen der Bundesländer Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schl.-Holstein. Die MV-Boxer kommen vom TH Eilbeck und Agon aus Hamburg, die beide zu Traktor Schwerin gehören und somit zum Boxverband MV.

Der Kreis Pinneberg ist aktuell mit 10 Kämpfern vom ACE (Ahmet Ersoy/12, Muhammad Kabalan/13, Kevin Kasputtis/14, Baran Özdemir/14, Ermal Demhasaj/ 15, Erik Khrshoyan/16, Max Airich/16, Murat Ersoy/21, Parwiz Jabarkhil/20 und Atakan Kocpinar/20) vertreten.

Alle Altersklassen sind vertreten, ebenso Leistungsklassen vom Debütanten bis zum Meisterboxer. Auch ein Frauenkampf ist dabei.

Die Gleichwertigkeit der geplanten Kämpfe, derzeit 18, verspricht spannenden Sport. Für alle Boxer ist größte Anstrengung nötig, um zu siegen.

Die Kämpfe finden in der Elmshorner Olympia-Halle, welche dem ACE seit 40 Jahren als Veranstaltungs- und Trainingsstätte dient, statt. Beginn ist um 18.00 Uhr.

Zum Ende der ersten sieben Kämpfe erfolgt durch den KSV Pinneberg die Ehrung der Meisterboxer des Jahres 2018 (Max Airich, Max Degenhardt und Daniel Gerl) und der ACE kürt seinen Boxer des Jahres 2018.

Plakat für den 9. Febr. 2019
Plakat für den 9. Febr. 2019

Hartmut Rex

Bowlen, Essen, Ehrungen und der Weihnachtsmann kam auch!

Die Geehrten (von li.): Manfred Hansen, Pierre Clausen, Torsten Bischoff, Sebastian Köhler
Die Geehrten (von li.): Manfred Hansen, Pierre Clausen, Torsten Bischoff, Sebastian Köhler
Sebastian Köhler (re.)
Sebastian Köhler (re.)
Manfred Hansen (re.)
Manfred Hansen (re.)
Pierre Clausen (re.)
Pierre Clausen (re.)

Die Jugend des AC Einigkeit Elmshorn (ACE) traf sich zum Bowlen und verband die Siegerehrung mit einem kleinen Imbiss. Für die Teilnehmer war es ein gelungener Jahresabschluss!

Bevor die Erwachsenen des ACE zur Feier schritten, war auch Bowlen angesagt. Nach dem Essen (Grünkohl) gehörten zum Unterhaltungsprogramm der ACE`ler im FTSV-Sportheim in der Wilhelmstraße die Siegerehrung der Bowler, der Auftritt des Weihnachtsmannes mit Bescherung, die Ehrung einiger Mitglieder, das Vorlesen einer Weihnachtsgeschichte und Singen von Weihnachtsliedern. Die musikalischen Künste eines Saxophonisten aus dem Mitgliederkreis zeigte, wie spätere Weihnachtsfeiern noch unterhaltsamer werden können.

Der Weihnachtsmann ehrte folgende Mitglieder:

Pierre Clausen und Sebastian Köhler (25 Jahre ACE/Urkunde und Ehrennadel in Silber),

Manfred Hansen (35 Jahre ACE/Ehrenteller),

Torsten Bischoff (40 Jahre ACE/Urkunde).

Hartmut Rex

 

Start in Lübeck, auf St. Pauli und bei der Männer-DM in Mühlhausen

Lübeck, Vergleichskämpfe bei Fight Factory Lübeck am 01.12.2018/ Ergebnisse der Boxer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE):

Junior-Halbmittelgewicht (-66 kg): Max Airich (ACE) Punktniederlage gegen Anatol Belescu (TS Kaltenkirchen.

Hamburg, Vergleichskämpfe beim FC St. Pauli am 01.12.2018/ Ergebnisse der Boxer des AC Einigkeit Elmshorn (ACE):

Junior-Weltergewicht (-63 kg): Erik Khrshoyan (ACE) Gregor Zwimpfer (FC St. Pauli) ohne Wertung;

Männer-Weltergewicht (-69 kg): Parwiz Jabarkhil (ACE) Punktsieg über Beshir Al Yousef (BC Hanseat).

Mühlhausen, Männer-DM vom 5.-8.12.2018 mit den Ergebnissen von Max Degenhardt/ AC Einigkeit Elmshorn (ACE) im Schwergewicht (-91 kg):

Achtelfinale: Freilos für Max Degenhardt;

Viertelfinale: Punktniederlage gegen Melih Bayrak (NRW).

Deutscher Meister im Schwergewicht wurde Ammar Abbas Abduljabar aus Hamburg.

Hartmut Rex

Jubiläumsfeier

Die Vorbereitungen zur Feier sind fast abgeschlossen.
Die Vorbereitungen zur Feier sind fast abgeschlossen.
Die Feier-Gesellschaft darf kommen.
Die Feier-Gesellschaft darf kommen.
Ein Blick in den Festsaal.
Ein Blick in den Festsaal.
So lächelt Moderator Karsten Tiedemann.
So lächelt Moderator Karsten Tiedemann.
Sönke-Peter Hansen, KSV, beim Grußwort.
Sönke-Peter Hansen, KSV, beim Grußwort.
Thorsten Stockfleth, Sparkasse Elmshorn, überreicht dem ACE einen Scheck.
Thorsten Stockfleth, Sparkasse Elmshorn, überreicht dem ACE einen Scheck.
Feierteilnehmer lauschen dem Vortrag.
Feierteilnehmer lauschen dem Vortrag.
Die Jubiläumstorte von Michael Sass aus Barmstedt.
Die Jubiläumstorte von Michael Sass aus Barmstedt.
Hartmut Rex schneidet die Jubiläumstorte an.
Hartmut Rex schneidet die Jubiläumstorte an.
Karsten Tiedemann, KSV, beim Vortrag.
Karsten Tiedemann, KSV, beim Vortrag.
Jens Gatzenmeier, ACE-Chronist
Jens Gatzenmeier, ACE-Chronist
Hartmut Rex, 1. Vorsitzender AC Einigkeit Elmshorn
Hartmut Rex, 1. Vorsitzender AC Einigkeit Elmshorn
Moderator K. Tiedemann und Olaf Seiler, SKE_Manager
Moderator K. Tiedemann und Olaf Seiler, SKE-Manager

Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e.V.

Am 27.10.2018 feierte der Verein mit den Mitgliedern und geladenen Gästen sein 125jähriges Vereinsjubiläum in der Kundenhalle der Sparkasse Elmshorn.

Moderator Karsten Tiedemann vom KSV Pinneberg führte durch die Feier.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Hartmut Rex folgten interessante Grußworte durch den SHABV-Präsidenten Peter Johannssen, KSV-Vorsitzenden Sönke-Peter Hansen, Bürgervorsteher Andreas Hahn und Thorsten Stockfleth, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Elmshorn.

Karsten Tiedemann hielt danach einen Vortrag über die Geschichte des AC Einigkeit Elmshorn von seiner Gründung am 26.01.1893 bis etwa 1960.

Während der anschließenden Kuchen-/Kaffeepause präsentierte Martin Wittek, der Hauptorganisator dieser Feier, eine DIA-Show mit Fotos der letzten Jahrzehnte.

Den zweiten Teil der Vereinsgeschichte übernahm Hartmut Rex, wobei er einige Schwerpunkte setzte:

Trainings- und Veranstaltungsstätten, Meisterschaftserfolge, Mitgliederentwicklung und –struktur, diverse Vereinsauszeichnungen im Rahmen „Sterne des Sports“.

Nachdem Rex seine vorgegebene Zeit längst überschritten hatte, leitete Herr Tiedemann dann über zum gemütlichen Teil der Feier. Ein Büfett unterstützte beim anschließenden Gedanken- und Meinungsaustausch.

Hartmut Rex

Fotos: Martin Wittek

Ausflug zum Wildpark Eekholt

vor dem Informationsgebäude
vor dem Informationsgebäude
Wölfe mit bekannten Gesichtern
Wölfe mit bekannten Gesichtern
Pause vor dem Eulengehege
Pause vor dem Eulengehege

Noch vor den Sommerferien zog es einen Teil der Kindertrainingsgruppe des AC Einigkeit Elmshorn in den Wildpark Eekholt. Bei gutem Wetter erlebten die Kinder unter der Aufsicht ihres Trainers einige schöne Stunden im Gelände des Wildparks.

Es gab viele einheimische Tiere zu sehen, von denen man oftmals nur gehört hatte. Die Kinder waren interessiert neugierig und erkundeten alle Ecken. Auch das Spielen, u.a. „Schin-schan-schun“ o. ä. und das Toben auf einem Hüpfhügel, begeisterte die Kinder.

Nach abschließender Stärkung trat die Gruppe die Rückfahrt nach Elmshorn an.

Hartmut Rex

Sterne des Sports 2018

foto-von-b-voelz-26-09-2018Am 26. September 2018 wurde in der Volksbank Pinneberg-Elmshorn in Pinneberg der Gewinner des „Stern des Sports“ in Bronze gekürt. Für die plazierten Vereine gab es ohne Zweifel auch ein Erfolgserlebnis!

Der Vorsitzende Hartmut Rex vom AC Einigkeit Elmshorn freute sich mit Anton Gromov (Vater eines jungen Boxers und Helfer bei der Trainingsgruppe für Kinder) über die Auszeichnung zum überraschenden 2. Platz. Lobende Worte über die Arbeit des Vereins und die Überreichung eines Schecks über 2000,00 € krönten die Würdigung des Elmshorner Boxvereins.

Beitrag des AC Einigkeit Elmshorn zu Sterne des Sports 2018

Kinderboxen beim AC Einigkeit Elmshorn

Kurzbeschreibung des Engagements:

Seit Herbst 2016 hat der AC Einigkeit Elmshorn eine Trainingsgruppe für Kinder von 8 bis 12 Jahren eingerichtet, welche über eine eigene Trainingszeit (Dienstag 18-19 Uhr, Donnerstag 18.15-19.15 Uhr) in der Olympia-Halle Elmshorn verfügt. Die Leitung obliegt dem Alttrainer Hartmut Rex.

Bisher trainierten alle Altersgruppen gemeinsam von 18 bis 20 Uhr dienstags und donnerstags.

Mit der neuen Kindergruppe eröffnen wir auch Kindern unter 10 Jahren (ab 8 Jahren) die Möglichkeit der Ausübung des Boxsports, und das zu altersgerechten Zeiten.

Bisher durften Kinder unter 10 Jahren trainieren, wenn ein Elternteil als Zuschauer dem Training beiwohnt bzw. bei unter 8jährigen ebenfalls ein Elternteil aktiv beim Training mitwirkt.

Bezüglich 7jähriger Kinder und jüngeren suchen wir stets die passende Lösung.

Mit der Einrichtung der Kindergruppe reagierten wir auf die Nachfrage der letzten Zeit.

Gesellschaftliche Wirksamkeit:

Mit dem neuen Angebot erweitern wir offiziell den Zugang zum Boxsport beim AC Einigkeit Elmshorn.

Da das Angebot von Personen ohne und mit Migrationshintergrund angenommen wird, haben wir gleichzeitig unsere Integrationsmöglichkeit erweitert.

Das zahlenmäßige Verhältnis der Teilnehmer mit und ohne Migrationshintergrund ist in etwa ausgeglichen. Die Teilnehmer verstehen sich gut und profitieren gegenseitig voneinander.

Die Integration gilt nicht nur für Kinder mit Migrationshintergrund. Alle steigern durch den Sport ihr Selbstwertgefühl, ihre Disziplin und ihr sportliches Können.

Diese drei Auswirkungen sind der Lohn für den Trainer. Bezüglich Integration ist die positive Einwirkung auf ein Kind ohne Migrationshintergrund besonders erfreulich.

Reaktion auf Herausforderung:

Die Einrichtung der Kindergruppe war keine echte Herausforderung. Man muss nur wollen und bereit sein.

Ein kontinuierlicher Zuspruch ist da, wobei aber auch Abgänge zu verzeichnen sind.

Mit Ausfahrten (2017 Tierpark Hagenbeck, 2018 Wildpark Eekholt) wird bzw. wurde die Gemeinschaft gefördert.

Übertragbarkeit:

Die Arbeit mit Kindern ist eine Arbeit für die Zukunft.

Jeder Verein sollte die frühzeitige Bindung an seinen Sport suchen.

Kommunikation:

Obwohl wir die Mund-zu-Mund-Propaganda bevorzugen, verzichten wir nicht auf den Aushang im Schaukasten bzw. die Veröffentlichung im Internet.

Vernetzung:

Über eine Sportfreundin entsteht evtl. ein Kontakt zur Kinderfeuerwehr. Ich kann mir die Boxer als Feuerlöscher vorstellen und die jungen Feuerwehrleute als Boxer.

Innovation:

Die Kindergruppe erweitert den Personenkreis für die aktive Teilnahme am Boxsport.

Hartmut Rex

Foto: Burkhard Völz

Sportjugendkulturwochen in den Herbstferien 2018

KSV-Pinneberg-Sportjugendkulturwochen Herbstferien 2018

Angebot des Athleten-Club Einigkeit Elmshorn von 1893 e. V.

Wir bieten der Jugend von 7 bis 12 Jahren unser Training vom 02.10. bis 18.10. (Dienstag/ Donnerstag) als Schnupperkurs „Boxen“ kostenlos an.

Ort: Olympia-Halle Elmshorn

Zeit: dienstags 18.00 bis 19.00 Uhr,

donnerstags 18.15 bis 19.15 Uhr

Hallenturnschuhe erforderlich!

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Wir bieten der Jugend von 13 bis 18 Jahren unser Training vom 02.10. bis 18.10. (Dienstag/ Donnerstag) als Schnupperkurs „Boxen und Fitness“ kostenlos an.

Ort: Olympia-Halle Elmshorn

Zeit: dienstags 18.30 bis 20.30 Uhr,

donnerstags 19.00 bis 20.30/21.00 Uhr

Hallenturnschuhe erforderlich!