Box-DM: Erik Khrshoyan (AC Einigkeit Elmshorn) erkämpfte sich Respekt!

Bei der Juniorenbox-DM in Binz/Rügen wirkten drei Boxer aus Schleswig-Holstein mit, u.a. Erik Khrshoyan vom AC Einigkeit Elmshorn (ACE). Die Delegation der schl.-holsteinischen Boxjugend (SHABJ) wurde u. a. von ACE-Trainer Zekeriya Yücel betreut.

Erik Khrshoyan (16) hatte ein Freilos und brauchte erst am zweiten DM-Tag gegen den Niedersachsen Anthony Lauenburger im Weltergewicht (bis 63 kg) antreten. Mit seinen erst 11 Kämpfen war Erik K. gegen den Gegner mit 45 Kämpfen der krasse Aussenseiter! Im Ring setzte sich der Favorit zwar nach Punkten durch, jedoch kämpfte der Elmshorner beherzt und gab sich keinesfalls einfach geschlagen. „Erik drehte in der Schlussrunde förmlich auf und holte diese für sich“, urteilte Yücel und lobte seinen Boxer.

SHABJ-Delegation, u.a. rechts Erik Khrshoyan, links daneben SHABJ-/ACE-Trainer Zekeriya Yücel (SHABJ-Foto)
SHABJ-Delegation, u.a. rechts Erik Khrshoyan, links daneben SHABJ-/ACE-Trainer Zekeriya Yücel (SHABJ-Foto)

Lauenburger verlor zwar seinen nächsten Kampf, erboxte sich aber mit dem Sieg über den ACE-Boxer DM-Bronze!

Hartmut Rex

Atakan Kocpinar siegt in Geesthacht!

Eine Auswahl schleswig-holsteinischer Boxer stellte sich am 30. März in Geesthacht einer Staffel aus Verona/Italien.

Beide Mannschaften waren besetzt mit Kämpfern verschiedener Leistungsklassen. So fand sich auch Platz für Boxer, die erst am Anfang ihrer Karriere stehen.

ACE-Trainer Zekeriya Yücel folgte dem Ruf des Veranstalters und trat mit Atakan Kocpinar (AC Einigkeit Elmshorn/ACE, 20 J., 2 Kämpfe) im Halbschwergewicht (-81 kg) an. Sein Gegner Mirko Temporini (Verona) zeigte auch Boxerherz, musste sich aber nach Punkten dem einen Tick besseren ACE-Boxer geschlagen geben.

Nicht nur Temporini hatte das Nachsehen, auch seine Mannschaft musste sich geschlagen geben.

Hartmut Rex

405 Jahre Mitgliedschaft im AC Einigkeit Elmshorn gewürdigt!

Michael Hartel (li.)
Michael Hartel (li.)
matthias-ehrhardt-11-3-2019-300x200
Matthias Ehrhardt (li.)

Die Mitgliederversammlung des AC Einigkeit Elmshorn fand im FTSV-Sportheim in der Wilhelmstraße statt.

Die Jahresberichte beinhalteten in Kürze:

Dank an alle Helfer/innen und finanziellen Unterstützer, zufriedenstellendes Sportjahr 2018 mit Max Airich als Junioren-Nordmeister und Max Degenhardt als Deutschen Hochschulmeister, gesunde Finanzen, 490 Mitglieder (+3) per 1.1.2019.

Die 405 Jahre Mitgliedszeiten ergeben sich wie folgt:

20 Jahre Mitgliedschaft:

Sabine Schilling, Michael Prescher

25 Jahre Mitgliedschaft:

Sabine Casarano, Thomas Schilling

30 Jahre Mitgliedschaft:

Matthias Ehrhardt, Martin Gandenberger, Karl-Peter Graubner, Antje Kollin, Reiner Kollin, Frank Krischker, Michael Sass

35 Jahre Mitgliedschaft:

Siegfried Charlos, Joachim Gruhn, Michael Hartel

Neben Urkunde bzw. Ehrenteller gab es für alle anwesenden Geehrten einen Blumenstrauß.

Bei den erforderlichen Neuwahlen (Schiedsstelle, Kassenprüfer, ein Beisitzer) erfolgte stets Wiederwahl.

Vorsitzender Hartmut Rex ließ sich zum Pressewart wählen. Er übte diese Funktion letztes Jahr kommissarisch aus.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

  1. Vorsitzender, Pressewart:                                     Hartmut Rex
  2. Vorsitzender:                                                              Soeren Pruschitzki

Kassenwart, Jugendwart:                                      Martin Wittek

Schriftführerin:                                                         Laura Kimpel

Sportwart:                                                                    Zekeriya Yücel

Beisitzer:

Joachim Lang, Sladjan Mihic, Michael Schwonberg

Ehrenvorstandsmitglieder:

Siegfried Brehm, Helmut Dornheim, Peter Wulff

Schiedsstelle:

Dietmar Gogoll, Manfred Hansen, Thorsten Sniehotta

Kassenprüfer:                                        Gabi Below, Dietmar Gogoll

Neben einer geringen Anhebung der Aufnahmegebühr bleibt der Beitrag jedoch unverändert.

Das Vereinsleben soll weiterhin geprägt werden durch Training für alle Altersgruppen, Boxkämpfe in der Olympia-Halle und auswärts und gesellige/jugendpflegerische Aktionen.

Hartmut Rex